Wir Mühlenfrauen

Die renovierte Sythener Mühle wurde im September 1981 feierlich eröffnet. Am 18. März 1982 wurde der offene Donnerstagnachmittag als Begegnungstag ins Leben gerufen. Seither steht die Mühle jeden Donnerstag als Begegnungsstätte bei Kaffee und Kuchen für jedermann offen.

Aber wer kocht den Kaffee und wer backt den Kuchen? Was lag näher, als die Partnerinnen der Blaukittel mit dieser Aufgabe zu betrauen.

So war schon kurz nach der Gründung der Blaukittelgruppe auch die Geburtsstunde der Mühlenfrauengruppe. Seit dieser Zeit sind eine Reihe von weiteren Frauen dazugekommen und servieren Kaffee und bieten selbstgebackenen Kuchen an.

Auch bei anderen Veranstaltungen, wie dem Nikolausumzug, dem Mühlentag, dem Heidetag usw. stehen die Mühlenfrauen ihren „Mann“. Erkennungsmerkmal sind die traditionellen blau-weiß gestreiften Schürzen.

Homepage des Heimatvereins