Wir Theatergruppe

Die Theatergruppe wurde im November 1982 unter der Leitung von Paul Tönnis gegründet. Die anfangs 15 Mitglieder machten sich zur Aufgabe, unsere plattdeutsche Sprache zu erhalten und die Tradition der Theateraufführungen in Sythen fortzuführen. Bereits im folgendem Jahr wurde „De vergnögte Tankstelle“ im Jugendheim aufgeführt. Bis 1991 wurden 5 weitere Stücke aufgeführt. Beim 2. Niederdeutschen Theaterwettbewerb in Münster erreichte die Theatergruppe mit dem Stück “Kin Utkuemen met Inkuemen“ einen umjubelten 2. Platz. Es war gleichzeitig das letzte Stück unter der Regie von Paul Tönnis. Als Nachfolgerin wurde Ulla Alfermann gewählt, die bis heute die Geschicke der Theatergruppe leitet. Im November 2007 wurde das 14. Theaterstück aufgeführt. Neben den Theateraufführungen begleiten wir auch das jährliche Panhasessen mit kleinen Sketchen und Vorträgen sowie den Plattdeutschen Abend in der Mühle, der regelmäßig im Februar stattfindet. Es werden regelmäßig auch andere Bühnen besucht.

Homepage des Heimatvereins